Podium: Die christlichen Flüchtlinge aus dem Nahen Osten

0
294

Eines der Themen, die bei der Tagung “Schatz des Orients” diskutiert wurden, ist die Lage der christliche Flüchtlinge aus dem Nahen Osten. Dieser Podium hatte als Ziel zum zu zeigen, wie diese Lage ist und welche Unterstützung diese seitens der orthodoxen und altorientalischen Persönlichkeiten und Institutionen in Deutschland erhalten.

Als ersten Referenten haben wir Herrn Simon Jacob vom Zentralrat Orientalischer Christen in Deutschland eingeladen, der bereits seit vielen Jahren mit Flüchtlingen arbeitet und der auch oft selbst in den Nahen Osten reist, um den Menschen dort zu helfen. Dazu haben wir Herrn Josef Gabriel eingeladen, der zu der Organisation „We are Christians“ gehört. Diese Organisation koordiniert verschiedene Veranstaltungen in Deutschland und sammelt Mittel, um die Christen im Nahen Osten zu unterstützen. Als dritten Referenten haben wir einen eritreischen Christen, Herrn Tesfazghi, eingeladen, der für die Caritas in Ludwigsburg mit Flüchtlingen arbeitet. Als vierten Referent haben wir Vater Fayez Mansour, der in seiner Gemeinde verschiedene Projekte hat, um Wohnungen für die Flüchtlinge zu suchen sowie viele andere Projekte betreibt. Schließlich kam zu der Sitzung Herr Theodor Joseph Lazar von der Assyrischen Kirche des Ostens