Erstes äthiopisch-orthodoxes Gotteshaus in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die äthiopische Community hatte sich seit 30 Jahren um die Bauerlaubnis bemüht – Die Kirche wird im Fürstentum Dubai entstehen

0
289
Foto: © giggel (Quelle: Wikimedia; Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported)

Addis Abeba-Abu Dhabi, 16.02.20 (poi) In den Vereinigten Arabischen Emiraten entsteht das erste äthiopisch-orthodoxe Gotteshaus der Golfregion. Die Behörden der Vereinigten Arabischen Emirate haben die entsprechenden Erlaubnisse erteilt, wie der äthiopische Ministerpräsident Abyi Ahmed am 14. Februar während seines offiziellen Arbeitsbesuchs in den Emiraten mitteilte. Das Gotteshaus wird im Fürstentum Dubai entstehen. Die äthiopisch-orthodoxe Community in den Emiraten hatte sich seit 30 Jahren bemüht, die Erlaubnis zum Bau eines Gotteshauses zu erhalten.

Wegen der wirtschaftschaftlichen Attraktivität sind die Emirate ein beliebtes Zielland der äthiopischen Arbeitsmigranten. Schon der verstorbene frühere äthiopisch-orthodoxe Patriarch Abuna Paulos setzte sich für den Aufbau einer Seelsorgestruktur für die Äthiopier in der Golfregion ein.