Metropolit Isaak nimmt am Patronatsfest der Fakultät für Orthodoxe Theologie teil

0
479
Foto: © Quelle: rum-orthodox.de, Lizenz: Erlaubnis der Antiochenisch-Orthodoxe Metropolie

Am 29. Januar 2018 feierte die Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie ihre Schutzpatrone, die Hl. Drei Hierarchen – Wassilios den Großen, Gregor den Theologen und Johannes Chrysostomos. Die Feier fand statt in der Bibliothek der Einrichtung (Ludwigstr. 29, 80539 München) unter Anwesenheit S.E. Isaac, den Metropoliten der Orthodoxen Kirche von Andiochien in Deutschland und Mitteleuropa, der Lehrbeauftragten Prof. Dr. Nikolakopoulos – Vorsitzender der Einrichtung -, Prof. Dr. Vletsis, Prof. Dr. Benda, Prof. Dr. Antonov und Prof. Dr. Leb. Außerdem waren weitere Vertreter der orthodoxen und katholischen Kirche anwesend, sowie Studenten der Theologie und eingeladene Gäste.

Das Fest wurde eröffnet durch das Vortragen des Troparions vom Hl. Wassilios in verschiedenen Sprachen mit anschließender Segnung des Neujahrskuchens (gr. „Wassilopita“ – Pita des Hl. Wassilios) durch S.E. Isaac. Der Metropolit hat die Anwesenden über die Entstehung und die aktuelle Situation der Antiochenischen Orthodoxen Kirche in Deutschland und Mitteleuropa aufgeklärt.

Am darauffolgenden Tag, den 30. Januar, feierte der Metropolit Isaak ab 8:30h die Göttliche Liturgie in der Universitätskirche der griechisch-orthodoxen Salvatorkirche, zu Ehren der Hl. Drei Hierarchen. An der Liturgie nahmen neben dem griechischen Kleros alle oben genannten Professoren sowie weitere Theologiestudenten und Gläubige der Orthodoxen Kirchen Münchens teil.

Zum Abschluss hat die gastgebende Salvatorkirche den Metropoliten zu Kaffee und Kuchen eingeladen.