Panorthodoxe Vesper am „Sonntag der Orthodoxie“ in Stuttgart

Auch in diesem Jahr 2018 feiern alle orthodoxen Christen in Stuttgart gemeinsam eine panorthodoxe Vesper. Sie findet zum „Sonntag der Orthodoxie“ am 25. Februar statt.

0
137
Foto ©: Bulgarische Orthodoxe Kirchengemeinde "Heilige Kiril und Methodi" - Stuttgart e.V.

Jedes Jahr wird  die Vesper zum  „Sonntag der Orthodoxie“ in einer anderen orthodoxen Kirchengemeinde in Stuttgart zelebriert. Dieses Jahr findet die Vesper in der bulgarischen orthodoxen Gemeinde der Heiligen Kiril und Methodi (Zuckerbergstr. 11, 70378 Stuttgart) statt. Der Beginn ist  um 18.00 Uhr.

Die Vesper wird auch der Bischof von West- und Mitteleuropa der Bulgarischen Orthodoxen Kirche Metropolit Antinij beiwohnen. Metropolit Antonij wird morgens am Sonntag der Orthodoxie auch die Göttliche Liturgie (Beginn um 10.00 Uhr) in der bulgarischen Gemeinde zelebrieren.

Die Bulgarische Orthodoxe Gemeinde der Hl. Kiril und Methodi gehört kirchenrechtlich zur Bulgarischen Diözese von West- und Mitteleuropa des Patriarchats von Bulgarien mit Sitz in Berlin. Das Patriarchat selbst hat seinen Sitz in der bulgarischen  Hauptstadt Sofia.

Der „Sonntag der Orthodoxie“ erinnert an das 7. Ökumenische Konzil von Nizäa im Jahr 787, bei dem die Ikonenverehrung als rechtmäßig wiederhergestellt wurde. Das Fest fällt immer auf den ersten orthodoxen Fastensonntag und wird heute in der Diaspora auch als Zeichen der Einheit der Orthodoxen Kirche begangen.

Herzlich willkommen!