Schätze der Bibliothek des orthodoxen Patriarchats von Alexandrien werden restauriert

Patriarch Theodoros II. würdigt enge Zusammenarbeit mit der „Bibliotheca Alexandrina“

0
151
Foto: © (Quelle: Wikimedia; Lizenz: GNU Free Documentation License)

Kairo, 24.09.19 (poi) Die Schätze der Bibliothek des orthodoxen Patriarchats von Alexandrien werden derzeit in Zusammenarbeit mit der „Bibliotheca Alexandrina“ restauriert. Die Patriarchatsbibliothek umfasst 40.000 Bücher, 3.000 Inkunabeln und 530 kolorierte Handschriften. Mit Unterstützung der zypriotischen „Leventis“-Stiftung wurden 100 Handschriften ausgewählt, die als erste restauriert werden sollen. Die Restaurierung von 68 dieser Handschriften ist bereits abgeschlossen, die übrigen 32 werden bis Ende 2020 folgen. Die „Bibliotheca Alexandrina“ wird dann einen Faksimile-Prachtband über die 100 restaurierten Handschriften herausbringen.

Bei einem Festakt unterstrich Patriarch Theodoros II. die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der „Bibliotheca Alexandrina“ und ihrem Direktor Mostafa El Feki. In diese Zusammenarbeit könne jetzt auch die neue griechische Kulturministerin Linda Mendoni einbezogen werden, die „Archontissa“ des Patriarchats von Alexandrien ist.