St. Georgs-Katakomben in Kairo wurden restauriert

Örtliche Tradition nennt sie als vorübergehende Heimstätte der Heiligen Familie –Patriarch Theodoros II. würdigt Unterstützung durch Präsident al-Sisi

0
137
Foto ©: Υπουργείο Εξωτερικών (Quelle: Wikimedia, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic)

Kairo, 10.06.20 (poi) Ein bemerkenswertes frühchristliches Heiligtum in Kairo – die St. Georgs-Katakomben – wurde jetzt restauriert. Am 8. Juni weihte der griechisch-orthodoxe Patriarch von Alexandrien und ganz Afrika, Theodoros II., die neue St. Phanourios-Kapelle in den Katakomben (die Fürbitte des Heiligen Phanourios, eines spätantiken Soldaten-Heiligen, wird im Orient bei der Suche nach verlorenen Dingen angerufen). Ein Traum sei wahr geworden, sagte Theodoros II. bei der Göttlichen Liturgie in der St. Phanourios-Kapelle. Die Katakomben seien eine Erinnerung an die frühchristliche Christenverfolgung, aber die örtliche Tradition reiche noch weiter zurück: Der Ort über den Katakomben, wo die Rundkirche des St. Georgs-Klosters steht, werde als vorübergehende Heimstätte der Heiligen Familie nach der Flucht nach Ägypten, aber auch als Stätte des Martyriums des Heiligen Georg verehrt. Die Liturge in St. Phanourios sei eine Botschaft der Nächstenliebe und des Friedens für alle Völker, sagte der Patriarch, der zugleich dem ägyptischen Präsidenten Abd-el-Fattah al-Sisi für dessen Unterstützung des orthodoxen Patriarchats von Alexandrien dankte.

Patriarch Theodoros II. hat die St. Georgs-Katakomben – als er vor einigen Monaten den Entschluss zur Renovierung fasste – als ‘Treffpunkt von Religion, Kultur und Geschichte’ bestimmt.

Bereits im April 2015 war die Rundkirche des St. Georgs-Klosters nach der umfassenden Restaurierung neu geweiht worden. Beim Weihegottesdienst waren damals auch der griechische Präsident Prokopios Pavlopoulos und der orthodoxe Erzbischof von Athen, Hieronymos (Liapis), anwesend. St. Georg ist die einzige Rundkirche Ägyptens, vermutlich wurde sie im 10. Jahrhundert unter Nutzung der Strukturen eines römischen Festungsturms erbaut.