Weltkirchenrat legte auf Zypern Thema für 11. Vollversammlung fest

Versammlung findet 2021 in Karlsruhe statt: “Die Liebe Christi bewegt die Welt zu Versöhnung und Einheit”

0
488
Foto: © Anna Anichkova (Quelle: Wikimedia; Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Nicosia, 16.01.19 (örkö) Der Weltkirchenrat (WCC) hat das Thema für seine 11. Vollversammlung festgelegt, die 2021 in Karlsruhe stattfinden wird. Es lautet: “Die Liebe Christi bewegt die Welt zu Versöhnung und Einheit”. Den entsprechenden Beschluss fasste das “Assembly Planning Committee” (APC), die höchste gesetzgebende Körperschaft des Weltkirchenrats, bei seiner Sitzung auf Zypern, die am Mittwoch zu Ende geht. Das APC tagt alle acht Jahre, seine formale Aufgabe ist es, die Programme des Weltkirchenrats zu überprüfen, die WCC-Präsidenten zu wählen und einen Zentralausschuss zu bestimmen, der die Geschicke des Weltkirchenrats bis zur nächsten Vollversammlung bestimmt.

Das für 2021 gewählte Thema werde hilfreich sein, die ökumenische Bewegung auf das Zeugnis für die Liebe Christi zu konzentrieren, das sich in der Suche nach Gerechtigkeit und Frieden und der darauf basierenden Einheit ausdrückt, stellte der WCC-Generalsekretär, Pfarrer Olav Fykse Tveit, fest. Die Menschheitsfamilie brauche Liebe, um die Zukunft gemeinsam bewältigen zu können.

Bei der APC-Sitzung auf Zypern wurden zentrale Bausteine für die 11. WCC-Vollversammlung entwickelt, aber auch der spirituelle Input, die Kommunikationsstrategie und das lokale Programm wurden diskutiert.