Wichtiges patristisches Werk des Heiligen Kyrillos von Alexandrien entdeckt

Kommentar über den Hebräerbrief wurde in kritischer Edition publiziert

0
25
Foto: © (Quelle: Wikimedia; Lizenz: public domain/public domain in the United States)

Jerewan, 26.07.20 (poi) Ein wichtiges patristisches Werk des Heiligen Kyrillos von Alexandrien über den Hebräerbrief ist in Armenien entdeckt worden und wurde jetzt in einer kritischen Ausgabe publiziert. Der Heilige Kyrillos (Cyrill), geboren 380 in Alexandrien, gestorben am 27. Juni 444 in der ägyptischen Hafenstadt, war vom Oktober 412 bis zu seinem Tod Patriarch von Alexandrien. Er gilt als Heiliger, Kirchenvater und Kirchenlehrer. Kyrill war schon zu Lebzeiten eine sehr umstrittene Gestalt und ist es in der theologischen Geschichtsschreibung seither geblieben. Er gilt einerseits als einer der großen theologischen Denker seiner Zeit, andererseits als temperamentvoll, impulsiv.

Das Werk des heiligen Theologen war bisher nur in Fragmenten auf griechisch und Suryoyo bekannt. Der jetzt wiederentdeckte Kommentar behandelt die Verse 1:13 bis 3:19 des Hebräerbriefs. Die vollständige mittelalterliche armenische Übersetzung wurde im „Depositum“ des „Matenadaran“ (der großen armenischen Handschriftensammlung in Jerewan) entdeckt. Der Kommentar zum Hebräerbrief und das angeschlossene Werk „Contra Theodorum“ richte sich gegen die theologischen Auffassungen des Theodoros von Mopsuestia, der als ein Vorläufer von Nestorius betrachtet wurde, so armenische Theologen.